Inhalt

Beim VHS-Zweckverband Wesel – Hamminkeln – Schermbeck ist die Stelle einer VHS-Fachbereichsleitung (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

12.04.2019

Stellenausschreibung (als Download)

Beim VHS-Zweckverband Wesel - Hamminkeln - Schermbeck ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer VHS-Fachbereichsleitung (m/w/d)zu besetzen. Die Aufgaben umfassen die Bereiche Politische Bildung, Naturwissenschaften, Berufliche Bildung, Gesundheit, Kochen sowie Drittmittelakquise/Projektmanagement. Die ausgeschriebene Position umfasst neben der fachlichen Leitung der Fachbereiche die Koordinierung der administrativen Aufgaben in diesen Bereichen.
Der VHS-Zweckverband mit Sitz in Wesel gestaltet Weiterbildung für drei Mitgliedskomm-unen am Niederrhein (Einzugsgebiet insgesamt ca. 100.000 Einwohner) und erfüllt damit die gesetzliche Weiterbildungsaufgabe. Die VHS führt jährlich ca. 30.000 Unterrichtsstunden hauptsächlich in ihrem Bildungszentrum in Wesel durch. Im Jahr 2018 nutzten ca. 10.000 Teilnehmende die 650 VHS-Angebote.

Aufgabengebiete:

 Leitung, Betreuung, konzeptionelle Weiterentwicklung sowie methodisch-didaktische und wirtschaftliche Steuerung der o.g. Fachbereiche
 Kursplanung, Organisation, Steuerung und Evaluation von Angeboten, Erstellung des Kursprogramms
 Erarbeitung und Weiterentwicklung langfristiger thematischer und pädagogischer Konzeptionen
 Auftrags- und Qualifizierungsmaßnahmen einschließlich Drittmittelakquisition
 Bedarfsermittlung, Marktbeobachtung, Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit
 Analysieren und Bewerten der Markt- und Kundenanforderungen und des Weiterbildungsbedarfs
 Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Gewinnung neuer Teilnehmender
 Entwicklung und Umsetzung neuer Themen, Ideen, Angebotsformate und Aufgabenfelder
 Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von fachbereichsübergreifenden Projekten
 Aktive Mitwirkung bei Querschnittsaufgaben (junge VHS, Digitalisierung, Marketing)
 Planung von Kursen für die Kommunalverwaltungen und bedarfsorientierte Planung von unternehmensspezifischen Maßnahmen
 Gewinnung, Führung, fachdidaktische Betreuung und Qualifizierung von Kursleitenden
 Beratung der Teilnehmenden
 Netzwerkarbeit: Gewinnung von Kooperationspartnern wie Hochschulen und Austausch mit anderen Bildungs- und Beratungsstellen
 Mitwirkung beim Qualitätsmanagement der VHS
 Vertretung in Gremien der Weiterbildung, Koordination der Lernorte und Sporthallen
 vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der VHS-Leitung
 Vorstandstätigkeit im Berufsbildungsverein Wesel - BVW

Eine Änderung des Aufgaben- und Programmbereichszuschnitts bleibt vorbehalten.

Wir erwarten von Ihnen:
 Abgeschlossenes Hochschulstudium mit geistes- oder sozialwissenschaftlicher Ausrichtung
 fundiertes Wissen in und ausgeprägtes Interesse an den o.g. Programmbereichen
 Konzeptionelle, strategische und organisatorische Fähigkeiten, in Lernberatung und Gesprächsführung
 Erfahrungen in der Weiterbildungsberatung (Bildungssch€ck und Bildungsprämie)
 Fundierte praxisbezogene Kenntnisse und Erfahrung in der Erwachsenenbildung
 Solide Kenntnisse über die Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung (ESF, AZAV)
 Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen
 Wünschenswert: VHS-Erfahrung
 Bereitschaft zum Umsetzen digital gestützter Lern- und Beratungsformate
 Fähigkeit zur Vernetzung und Kooperation mit unterschiedlichen Akteuren
 Fähigkeiten zur Weiterentwicklung der VHS (Kundenorientierung und Qualitätsmanagement)
 Wirtschaftliches Grundverständnis und Denken
 Fähigkeit, öffentliche Veranstaltungen kompetent zu moderieren
 Kundenorientierung, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Einsatzbereitschaft
 Flexibilität im Zusammenhang mit zukünftigen Fachbereichsneuzuschnitten und bei den neuen Aufgabenverteilungen
 freundliches und sicheres Auftreten, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit
 kreative, soziale und interkulturelle Kompetenz
 EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Office) auch im Bereich der VHS-Kursverwaltung (SQL-Kufer)
 Bereitschaft zur Übernahme anderer Programmbereiche entsprechend aktuellen Erfordernissen
 Bereitschaft zur Abend-/Wochenendtätigkeit und zur ständigen Weiterbildung

Wir bieten eine Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Für weitere Informationen steht Ihnen der VHS-Direktor, Andreas Brinkmann zur Verfügung.

Bewerbungen richten Sie bitte per Mail in einem einzigen PDF-Dokument (maximale Größe 6 MB) bis zum 10.05.2019 an: andreas.brinkmann@vhs-wesel.de

Unser Haus ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und möchte besonders Frauen motivieren, sich für die ausgeschriebene Tätigkeit zu bewerben. Frauen und Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Vorstellungsgespräche finden am 29.05.2019 und 03.06.2019 statt. Die neue Fach-bereichsleitung wird am 05.06.2019 in der VHS-Zweckverbandsversammlung gewählt.Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerber/-innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften gelöscht.