Inhalt

Informationen zum Glasfaserausbau Bricht (Meldung aus dem Archiv)

21.12.2016

Liebe Brichterinnen und Brichter, ab sofort können Sie im Servicepoint der Deutschen Glasfaser Verträge schließen.
Der Anschluss wird kostenfrei ins Haus gelegt werden. Die Anschlussgebühren in Höhe von 750 € entfallen. Für die Verkabelung innerhalb des Hauses ist wie in Schermbeck auch, der Hauseigentümer verantwortlich.
Der Monatspreis für den Internetanschluss (100 mbit) und Telefonanschluss (ohne Flatrate) beträgt auch in Bricht 34,95 € statt 46,95 € in den ersten 2 Jahren.
Jetzt entscheidet sich, ob Bricht am Ende tatsächlich einen eigenen FTTH Anschluss bekommt. D.h. mindestens 110 Brichter Haushalte (Zahl der bisherigen Interessensbekundungen) müssen sich nun verbindlich vertraglich an die Deutsche Glasfaser binden.

Wird diese Zahl nicht erreicht, erfolgt kein Ausbau im Polygon Bricht.


Ihr Bürgermeister

Ansicht Polygon Bricht