Inhalt

Radeln für ein gutes Klima - Stadtradeln

23.04.2021

Radeln für ein gutes Klima

Im Mai lädt das häufig bessere Wetter dazu ein, sein Fahrrad wieder in einen fahrtüchtigen Zustand zu versetzen und Radtour zu machen. Am besten werden direkt mehrere Runden gedreht und zwar im Zeitraum vom 2. bis zum 22. Mai 2021, weil dann das „STADTRADELN“ wieder stattfindet.

An der frischen Luft kann man etwas für die eigene Gesundheit tun und zugleich das Klima ein klein bisschen „retten“. In den drei Wochen können alle, die in Schermbeck leben, arbeiten, einem Verein angehören, eine Schule oder Kita besuchen bei der Kampagne „STADTRADELN“ des Klima-Bündnisses mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.

Jeder Kilometer zählt

Beim Wettbewerb „STADTRADELN“ steht der Spaß am Fahrradfahren im Vordergrund. Es gibt aber auch tolle Preise zu gewinnen. Vor allem sollen möglichst viele Menschen für das Umsteigen aufs Radfahren im Alltag gewonnen werden, um dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen nämlich durch den Kraftfahrzeugverkehr, wobei ein Viertel der CO2-Emissionen durch den innerörtlichen Verkehr verursacht werden. Beim Umstieg auf das Fahrrad, insbesondere bei den Kurzstrecken bis sechs Kilometer, kann ordentlich CO₂ vermieden werden. Häufig ist man mit dem Rad auf Kurzstrecken sogar schneller am Ziel.  Zudem ist Radeln nicht nur eine Alternative zum Pkw, sondern auch ein Workout für den Körper und Erholung für die Seele.

Gemeinsam den Pokal nach Schermbeck holen

Schermbeck ist beim STADTRADELN nicht alleine am Start. Im selben Zeitraum nehmen auch zwölf weitere Kommunen aus dem Kreis Wesel an der Aktion teil. Schermbeck tritt daher im freundschaftlichen Wettbewerb mit den Nachbarkommunen in die Pedale.

Die beiden Städte oder Gemeinden im Kreis Wesel mit den meisten aktiven Radfahrenden (absolut und relativ zur Einwohnerzahl) erhalten einen Wanderpokal. Schermbeck ist damit gefordert, sich diesen Pokal als Maßstab für eine umweltorientierte Mobilität zu erradeln.  Radeln in virtuellen Teams ist zudem eine schöne Möglichkeit, auch während einer Corona-Pandemie Gemeinschaft zu erleben, ohne die empfohlenen Schutzvorgaben zu verletzen.

So einfach geht´s

Einfach auf www.stadtradeln/schermbeck registrieren und als Teamkapitänin oder Kapitän ein neues Team gründen bzw. einem bestehendem Team anschließen. Die Kilometer müssen dann im Online-Radel-Kalender auf der STADTRADELN-Homepage eingetragen werden.

Tipp: Laden Sie sich die STADTRADELN-App auf Ihr Smartphone, um dort bequem die gefahrenen Kilometer einzutragen. Alternativ können Interessierte ohne Internetzugang die Anmeldebögen auf den STADTRADELN-Flyer, die im Foyer des Rathauses ausgelegt sind, nutzen.

Tolle Preise gibt es auch noch

Zur Motivationssteigerung werden in Schermbeck gesondert der beste Betrieb und Verein, die beste Schulklasse, Gruppe und Kita, sowie der/die beste Einzelfahrer*in und Kommunalpolitiker*in geehrt.

In diesem Jahr können sich Schulen erstmalig zusätzlich auch fürs Schulradeln anmelden. Bei diesem Wettbewerb werden auf Landesebene die fahrradaktivsten Klassen und Schulen in NRW gesucht.

Auf Kreisebene werden daneben die erfolgreichste Schulklasse der Grundschulen sowie der weiterführenden Schulen (ein*e Lehrer*in und Schüler*innen einer Klasse) sowie der erfolgreichste Kindergarten (hier können auch die Kilometer der Familien mit gewertet werden) geehrt.

Unterstützt wird das STADTRADELN in der Gemeinde durch die Sponsoren „Volksbank Schermbeck“ und die „Westenergie AG“.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Kontakt

Karolina Theißen

Weseler Straße 2
46514 Schermbeck
Tel.: (0 28 53) 91 03 24
Fax: (0 28 53) 91 04 32 4
E-Mail senden

Details zu Karolina Theißen