Inhalt

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Kommunalwahl gesucht

17.07.2020

Am Sonntag, 13. September 2020, findet die Kommunalwahl statt. In Schermbeck wird neben dem Bürgermeister und dem Gemeinderat auch der Landrat sowie der Kreistag gewählt. Erstmalig findet auch die Wahl der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr statt.
Etwa 12.000 Wahlberechtigte in Schermbeck sind aufgefordert, sich an der Kommunalwahl zu beteiligen. Damit die Wahl in den Wahllokalen und in den Briefwahlbezirken reibungslos ablaufen kann, benötigt die Gemeinde Schermbeck rund 150 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.
Wer sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer engagiert und sich so für eine gelebte Demokratie einsetzt, soll dafür auch in finanzieller Hinsicht Wertschätzung und Anerkennung erfahren. Deshalb erhalten Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ein sogenanntes Erfrischungsgeld in Höhe von 35 €. Das Ehrenamt kann von jeder wahlberechtigten Person übernommen werden.
Die Wahlvorstandsmitglieder sorgen dafür, dass die Wahlberechtigten am Wahlsonntag von 8 bis 18 Uhr ihre Stimmen in den 14 Wahllokalen in ganz Schermbeck abgeben können. Dazu wird in der Regel im Wahlvorstand eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht eingeteilt. Ein anderer Teil der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer bereitet ab 14.00 Uhr die Auszählung der Briefwahl im Rathaus der Gemeinde Schermbeck vor.
Ab 18 Uhr erfolgt in den Wahllokalen die Auszählung der abgegebenen Stimmen. Alle Wahlberechtigten können für fünf Wahlen ihre Stimmen abgeben - je eine Stimme für die Bürgermeisterwahl, die Gemeinderatswahl, die Landratswahl, die Kreistagswahl sowie die Wahl der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr.
Sollte am 13. September 2020 noch keine Bürgermeisterin oder kein Bürgermeister sowie keine Landrätin oder kein Landrat mit mehr als 50 Prozent der abgegebenen, gültigen Stimmen gewählt worden sein, findet am 27. September 2020 eine Stichwahl statt.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter https://www.schermbeck.de/de/inhalt/wahlhelfer/. Interessierte Wahlberechtigte, die sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer engagieren möchten, wenden sich bitte an das Wahlamt per E-Mail an wahlamt@schermbeck.de oder unter den Telefonnummern 02853-910 203 oder 02853-910 210.