Inhalt Seitenleiste

Kontakt

Jan Böcker

Weseler Straße 2
46514 Schermbeck
Tel.: (0 28 53) 91 02 03
Fax: (0 28 53) 91 04 20 3
E-Mail senden

Details zu Jan Böcker


Inhalt

Kommunalwahlen

Kommunalwahlen 2020

Seit Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen im Jahre 1946 wählen die Bürgerinnen und Bürger regelmäßig ihre Vertretungen auf Gemeinde-, Stadt- und Kreisebene. Die Kommunalwahlen waren die erste Form der demokratischen Teilhabe der Deutschen in NRW nach dem zweiten Weltkrieg.

Die Bürgerinnen und Bürger bestimmen am 13.09.2020 die Zusammensetzung der Gemeinderäte und Kreistage. Erstmals wird auch die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (sog. Ruhrparlament) direkt gewählt.

Darüber hinaus wählen die Wahlberechtigten auch direkt die Bürgermeisterin oder den Bürgermeister sowie die Landrätin oder den Landrat. Sollte keine der Kandidatinnen oder der Kandidaten für das Amt der Landrätin oder des Landrates sowie für das Amt der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters am 13.09.2020 die absolute Mehrheit erreichen, so findet am 27.09.2020 eine Stichwahl zwischen den beiden Bewerberinnen und Bewerbern mit den meisten Stimmen statt.

Die Amtszeit aller gewählter Gremien und Amtsträgerinnen oder Amtsträger dauert fünf Jahre.

Wahlberechtigung

Wahlberechtigt bei den Kommunalwahlen in NRW sind Deutsche sowie Staatsangehörige der übrigen 26 EU-Mitgliedstaaten, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl im Wahlgebiet (in der Gemeinde/Stadt bzw. im Kreis) wohnen oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Das Wählerverzeichnis wird vom Amts wegen auf Basis der im Melderegister vorhandenen Daten erstellt. Das bedeutet, dass eine Aufnahme in das Wählerverzeichnis in der Regel automatisch erfolgt Ein Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis ist nur erforderlich bei

- Wohnungslosen mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Gemeinde

- Insassen einer JVA, die dort nicht gemeldet sind

- von der Meldepflicht befreiten Unionsbürgerinnen und –bürgern.

Die Wahlbenachrichtigungen gehen den Wahlberechtigten spätestens am 23.08.2020 zu.

Ab dem 20.08.2020 ist das Briefwahlbüro im Sitzungszimmer des Schermbecker Rathauses geöffnet. Dort haben alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Briefwahl zu beantragen und mit den Briefwahlunterlagen auch direkt zu wählen. Geöffnet ist das Briefwahlbüro zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses. Am Freitag vor der Wahl, 11. September, hat das Wahlbüro bis 18 Uhr geöffnet. Es ist für Menschen mit Gehbehinderung über den Haupteingang zu erreichen.

Ausstellung von Briefwahlunterlagen

Zur Erleichterung der Antragstellung ist auf der Rückseite jeder Wahlbenachrichtigung ein entsprechendes Antragsformular abgedruckt. Es ist vom Wähler grundsätzlich eigenhändig zu unterzeichnen und dem Wahlamt zu übersenden. Wer einen Antrag für eine andere Person stellt, muss hierzu eine schriftliche Vollmacht vorlegen.

Ferner kann auch mit einem Smartphone oder einem Tablet der auf Rückseite vorhandene QR-Code gescannt werden, um zu der Beantragung der Briefwahlunterlagen über das Internet zu gelangen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über die Internetseite der Gemeinde Schermbeck Briefwahlunterlagen zu beantragen.

Die Briefwahlunterlagen werden sukzessive ab dem 20.08.2020 versandt.

Hinweis für Blinde und sehbehinderte Wahlberechtigte

Verwendung von Stimmzettelschablonen

Für Blinde und sehbehinderte Wahlberechtigte können beim Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein unter Telefon 02159 / 9655-0 oder per Mail an info@bsv-nordrhein.de Stimmzettelschablonen bestellt werden.

Die Stimmzettel werden dort vorgelesen. Jeder der 13 Wahlbezirke in Schermbeck hat eine eigene 0800er-Telefonnummer. Diese lautet:

  • Wahlbezirk 1: Telefonnummer: 0800 0009 671 8079
  • Wahlbezirk 2: Telefonnummer: 0800 0009 671 8084
  • Wahlbezirk 3: Telefonnummer: 0800 0009 671 8085
  • Wahlbezirk 4: Telefonnummer: 0800 0009 671 8086
  • Wahlbezirk 5: Telefonnummer: 0800 0009 671 8087
  • Wahlbezirk 6: Telefonnummer: 0800 0009 671 8088
  • Wahlbezirk 7: Telefonnummer: 0800 0009 671 8089
  • Wahlbezirk 8: Telefonnummer: 0800 0009 671 8090
  • Wahlbezirk 9: Telefonnummer: 0800 0009 671 8091
  • Wahlbezirk 10: Telefonnummer: 0800 0009 671 8080
  • Wahlbezirk 11: Telefonnummer: 0800 0009 671 8081
  • Wahlbezirk 12: Telefonnummer: 0800 0009 671 8082
  • Wahlbezirk 13: Telefonnummer: 0800 0009 671 8083

Da bei den Kommunalwahlen mehrere Wahlen gleichzeitig durchgeführt werden, sind die Stimmzettel am unteren Rand mit Löchern zu deren Unterscheidung wie folgt versehen:

kein Loch = Stimmzettel für die Wahl der Vertretung der Gemeinde Schermbeck

  • 1 Loch = Stimmzettel für die Wahl des Bürgermeisters der Gemeinde Schermbeck
  • 3 Löcher = Stimmzettel für die Wahl der Vertretung des Kreises Wesel
  • 4 Löcher = Stimmzettel für die Wahl des Landrats des Kreises Wesel
  • 5 Löcher = Stimmzettel für die Wahl der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Sofern Sie in einem Stimmbezirk als Wahlhelferin oder Wahlhelfer bei der Wahl mitwirken möchten, können Sie sich beim Wahlbüro der Gemeinde Schermbeck unter der Rufnummer 910-203 oder vorzugsweise per E-Mail an wahlamt@schermbeck.de verbindlich melden. Wahlhelferinnen und -helfer erhalten ein Erfrischungsgeld in Höhe von 35 Euro für ihre Tätigkeit im Wahlvorstand.

Ihr Ansprechpartner im Wahlamt Schermbeck

Das Wahlamt der Gemeinde Schermbeck erreichen Sie während der allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus, Weseler Straße 2, wie folgt:

persönlichJan Böcker, Zimmer 203, 1. OG
telefonisch02853 – 910 203
per Mailwahlamt@schermbeck.de
Internetwww.schermbeck.de

Wahlbezirkseinteilung

In der Sitzung des Wahlausschusses am 29.01.2020 wurde das Gemeindegebiet Schermbeck bereits in 13 Wahlbezirke, davon in einem Wahlbezirk zwei Stimmbezirke, eingeteilt.

Wahlbezirkseinteilung für die Kommunalwahlen am 13.09.2020

Außerdem finden Sie hier unseren Wahllokalfinder. Nach Eingabe Ihrer Adresse wird Ihnen das Wahllokal angezeigt, in dem Sie am Wahltag wählen dürfen.

Online-Antrag - Briefwahlunterlagen

Ergebnisse zu den Rats-, Bürgermeister-, Kreistags- und Landratswahlen in Schermbeck

Die Ergebnisse der Kommunalwahlen 2004

Die Ergebnisse der Kommunalwahlen 2009

Die Ergebnisse der Kommunalwahlen 2014

Die Ergebnisse der Stichwahl 2014

 

Informationen des Minsteriums des Innern NRW zu den Kommunalwahlen

Info-Broschüre in leichter Sprache zur Kommunalwahl 2020

Informationen des Regionalverbandes Ruhr zur Direktwahl des Ruhrparlaments